News

Speichert alle allgemeinen News ab

Goldau verlängert mit Trainer Marini

Sandro Marini bleibt Trainer der 1. Mannschaft des Sport Club Goldau. Die Besetzung des Co-Trainers erhält einen Wechsel. Auf Xhevat Lokaj folgt Ivo Bürgi.

Von Simon Krienbühl

Traditionell wird das alljährliche Trainingslager der 1. Mannschaft in der Winterpause genutzt, um die Kaderplanung für die kommende Saison anzugehen. Aufgrund der aktuellen Situation reiste das Team diesen Februar aber nicht in den sonnigen Süden. Demzufolge haben die Gespräche mit dem Trainergespann zuhause stattgefunden – mit dem für den SCG erfreulichen Ergebnis, dass Sandro Marini auch für die Saison 2021/2022 als Trainer der 1. Mannschaft unterschrieben hat. Der gebürtige Luzerner startet im Sommer somit in seine 12. Saison in rot-gelb. Seine Karriere in Goldau begann der mittlerweile 33-jährige im Jahr 2010 als Spieler, 2016 folgte der Schritt als Spielertrainer und seit 2019 amtet er als vollamtlicher Trainer. Erhalten bleibt Goldau auch Torhütertrainer Thomas Blaser (29). 

Sandro Marini: «Es freut mich, eine weitere Saison in Goldau zu bleiben. Mit der Mannschaft zu arbeiten, bereitet mir viel Freude. Zudem ist der Verein personell gut aufgestellt, was eine wichtige Voraussetzung für erfolgreichen Fussball ist.»

Sportchef Bruno Spiess: «Sandro Marini verkörpert mit seiner Arbeit die Philosophie unseres Vereins perfekt, mit möglichst vielen einheimischen und lokalen Spielern zu arbeiten. Deshalb sind wir sehr froh, die nächste Saison mit Sandro und seinem Staff anzugehen.»

v.l. Ivo Bürgi, Sandro Marini und Thomas Blaser / Bild SC Goldau

Ivo Bürgi neuer Co-Trainer
Der bisherige Co-Trainer, Xhevat Lokaj, hat sich aus privaten und beruflichen Gründen entschieden, sein Amt zur Verfügung zu stellen. Die offene Position konnte erfreulicherweise mit einer internen Lösung wieder besetzt werden. Der langjährige Eis-Spieler Ivo Bürgi (32) spielte bis 2017 in der 1. Mannschaft und wird nun deren neuer Co-Trainer. In den vergangenen zwei Saisons war Bürgi Co-Trainer der 2. Mannschaft von Goldau. 

Ivo Bürgi: «Ich freue mich sehr, bei meinem Herzensverein ab der kommenden Saison im Trainerstab der 1. Mannschaft tätig zu sein.»

Bruno Spiess: «Mit Ivo Bürgi stösst ein “Vollblut-SCGler” zum Team. Als ehemaliger Kaderspieler der 1. Mannschaft und Kenner des Nachwuchses des SC Goldau passt Ivo sehr gut in die Rolle als Co-Trainer. Mit seinem Wissen können wir junge Spieler behutsam an die 1. Mannschaft heranführen.» 

Der Sport Club Goldau bedankt sich bei Xhevat Lokaj für seinen grossen Einsatz und wünscht dem Trainer-Staff gutes Gelingen.

75-Jahre SC Goldau

SCG-Präsident Reto Bisang spricht im Interview zum 75-Jahr-Jubiläum des Sport Club Goldau über den Einfluss des Coronavirus auf die Feierlichkeiten und über weitere geplante Aktivitäten.

Von Simon Krienbühl 

Made by Silvio Ketterer


Reto, noch immer kämpft die Gesellschaft mit den Folgen des Coronavirus. Auch der Fussball bleibt nicht verschont. Aktuell finden bei den Aktiven nicht einmal Spiele statt. Den 75. Geburtstag hat sich unser Verein vermutlich anders vorgestellt. 
Natürlich. Die aktuelle Situation ist kräftezehrend, zumal wir nicht wissen, was uns in den nächsten Monaten noch alles erwartet. Die anstehenden Impfungen stimmen mich grundsätzlich positiv, dass wir bald wieder unserer liebsten Sportart nachgehen können. Aber mit Impfen allein ist es natürlich nicht getan. Für grosse Festlichkeiten rund um unseren 75. Geburtstag fehlt es aktuell an Planungssicherheit.

Heisst dies, dass es keine Festlichkeiten zum Jubiläum gibt?
Stand heute kann ich dies nicht ausschliessen. Wir werden ein Fest nur dann durchführen, wenn das Gemeinwohl und die Gesundheit von uns allen nicht gefährdet ist. Ich möchte aber betonen, dass für uns ein aktives Vereinsleben extrem wichtig ist. Sofern es die Situation im Sommer 2021 zulässt, werden wir ein Fest für unsere Spieler*innen, Mitglieder und Sponsoren auf die Beine stellen. Intern planen wir aktuell mit dem 3. Juli 2021 als Datum, welches wir schon kommuniziert hatten. Aber auch hier sind Änderungen möglich. 

Reto Bisang, Präsident SC Goldau

Die Planung für ein Fest liefern bereits im letzten Jahr an, oder?
Genau. Ursprünglich hatten wir mit den Vorbereitungsarbeiten bereits im letzten Jahr gestartet. Unser Jubiläums-OK hatte das Ziel, für die ganze Bevölkerung der Gemeinde Arth ein grösseres Fest inklusive Rahmenprogramm und einem attraktiven Testspiel auf die Beine zu stellen. Leider mussten wir diese Pläne aufgrund der Entwicklungen wieder in der Schublade versorgen. Nun heisst es, abzuwarten und flexibel zu sein. 

Was plant der SC Goldau sonst noch in diesem Jubiläumsjahr?
Wir werden während des ganzen Jahres bekannte und weniger bekannte SCG-Persönlichkeiten eine Stimme geben. Wir wollen aufzeigen, wie sich unser Verein – insbesondere in den letzten zwei bis drei Jahrzehnten – nochmals stark entwickelt hat. Unsere älteren Mitglieder können so in Erinnerung schwelgen, unsere jüngeren Mitglieder werden so mehr als einmal zu einem “Aha-Erlebnis” kommen. Noch im April starten wir mit einem ehemaligen “Chrampfer”. Das grösste Geschenk an uns alle wäre aber, dass wir uns alle bald wieder in einer geselligen Runde auf dem Sportplatz Tierpark treffen können. 

Schul- und Sportzentrum Oberarth schreitet voran

Ab Sommer 2021 ergeben sich für Schulen und Vereine in der Gemeinde Arth ganz neue Möglichkeiten – die Räumlichkeiten und Anlagen des Schul- und Sportzentrums Oberarth gehen etappenweise in Betrieb. Für den SC Goldau ein wichtiger Meilenstein.

Bild: Nicholas Henseler

Auf einen Blick:

  • Vereine, Schulen und Bevölkerung profitieren von grosszügigen Sportangebot
  • Sportplätze, wie der Kunstrasen, sollen im Verlauf der Sommerferien 2021 bespielbar sein
  • Spieler*innen vom SC Goldau erhalten verbesserte Bedingungen


Von Simon Krienbühl 

Rückblick an die Urne
Am 10. Februar 2019 genehmigte das Stimmvolk der Gemeinde Arth und des Bezirks Schwyz mit grosser Mehrheit den Bau des neuen Schul- und Sportzentrum in Oberarth. In diesem gemeinsamen Projekt ist die Gemeinde Arth für die Erstellung der Aussenanlagen für den Schul- und Freizeitsport zuständig; der Bezirk seinerseits erstellt ein neues Schul- und Sportgebäude sowie Pausen- und Parkplätze.

Trainings- und Spielbetrieb verbessert sich
Für den SC Goldau ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten im Trainings- und Spielbetrieb. Bisher trainierten unsere 24 Teams und rund 400 Spieler*innen in Goldau auf dem Sportplatz Tierpark, auf dem Kunstrasen bei der Pädagogischen Hochschule Schwyz (PHSZ), im Zwygarten in Arth und auf dem damaligen Rasen beim Schulhaus Bifang in Oberarth. An selber Stelle in Oberarth wird nun seit einem Jahr an einem neuen Kunstrasen gebaut.

Dieser wird die aktuelle Situation beim Trainings- und Spielbetrieb massiv entschärfen, bestätigt Marcel Gwerder, Spiko beim SCG: «Der zusätzliche Kunstrasen in Oberarth gibt uns die Möglichkeit, allen Mannschaften gute Trainingsbedingungen zu bieten. Aktuell kann es sein, dass Trainings bei schlechter Witterung ausfallen. Grund ist, dass der Ausweichplatz Kunstrasen bereits durch andere Teams belegt ist. Dies soll zukünftig nicht mehr vorkommen.»

Ausserdem entsteht durch den zweiten Kunstrasen zusätzliche Kapazität, um weitere Mannschaften zu gründen, so Marcel Gwerder: «Unsere Anzahl Spieler*innen kennt nämlich nur eine Richtung – nach oben. Besonders im Damenfussball wollen wir den Mädchen in Zukunft eine durchgehende Perspektive bis zu den Aktiven anbieten.»

Auch die Zuschauer*innen profitieren
Verbessern tun sich auch die Verhältnisse für die Zuschauer*innen. Meist wurden Spiele bisher aufgrund schlechter Witterung auf den Kunstrasen bei der PHSZ verlegt. Zum Leid der Zuschauer, da vor Ort weder Sitzgelegenheiten noch ein gedecktes Dach vorhanden ist. In Oberarth wird beides zu finden sein. Bestrebungen bestehen, dass den Zuschauer*innen das kleine Bistro der Turnhalle an ausgewählten Spielen offen steht.

Die untere interaktive Karte zeigt, welche Sportanlagen – nebst dem Kunstrasen – im Bau sind. Tipp: Auf die roten Buttons klicken.

Bild: Nicholas Henseler

Ein breites Sportangebot
Neben dem Kunstrasen umfasst das Sportzentrum eine 110m-Sprintlaufbahn, eine Weit- und Hochsprunganlage sowie eine Kugelstossanlage, welche die Leichtathletik im Schul- und Vereinsport weitgehends abgdeckt. Auf dem Allwetterplatz können klassische Ballsportarten wie Handball, Basketball, Volleyball usw. ausgeübt werden. Mit der Finnenbahn und zwei Tennisplätzen wird das umfangreiche Sportplatzangebot abgerundet. Sämtliche Aussensportanlagen werden mit Flutlichtanlagen ausgestattet sein. Die geplante Multifunktionsfläche steht für Rollsportarten, Veranstaltungen und temporäre Installationen zur Verfügung.

Aktuell laufen diverse Gespräche über den Betrieb der Anlagen, zum Beispiel wann und wie diese zugänglich sein werden. Details werden im Frühling erwartet.  Der Sport Club Goldau gibt auf Instagram und Facebook regelmässig einen Einblick über den Baufortschritt. Wir wünschen den Bauleuten vor Ort weiterhin gutes und unfallfreies Gelingen.

Junioren T-shirt Buss zuges

Covid-19 – Rückkehr auf die Fussballplätze

Auf einen Blick:


News 28. Februar 2021 – Rückkehr auf die Fussballplätze

Mit der Rückkehr auf die Fussballplätze nach der Winterpause und den neuen Corona-Schutzverordnungen des Bundesrats, welche per 1. März 2021 Gültigkeit haben, hat der SC Goldau sein bestehendes Schutzkonzept überarbeitet, um den neuen Verordnungen Rechnung getragen. Für uns bedeutet dies konkret Folgendes:

  • Jugendliche mit Jahrgang 2001 und jünger (also alle Kategorien der Junior*innen) können als komplette Teams trainieren und spielen (Meisterschaft und Cup, allerdings ohne Publikum).
  • Spieler*innen mit Jahrgang 2000 und älter können die Fussballplätze in Gruppen von maximal 15 Personen für Trainings ohne Körperkontakt nutzen. Wettkämpfe sind für diese Kategorien noch verboten.

Für detaillierte Information steht euch das Schutzkonzept zur Verfügung.
Euer Vorstand


News 29. Oktober 2020 – Spielbetrieb eingestellt

Nach dem gestrigen Entscheid des Bundesrates hat der IFV und die 1. Liga noch gestern Abend über das weitere Vorgehen informiert.

  • Die Saison im IFV-Verbandsgebiet ist ab sofort unterbrochen. Alle geplanten Spiele werden verschoben. Dies betrifft alle Kategorien.
  • Das Komitee der Ersten Liga hat entschieden, die 1. Liga per sofort zu unterbrechen. Eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch in diesem Jahr ist nicht möglich.
  • Update: Der Trainingsbetrieb der Aktivmannschaften und A- und B-Junioren ist seit dem 29. Oktober 2020 eingestellt. Die jüngeren Stufen dürfen unter Einhaltung des Schutzkonzeptes weiterhin trainieren. Die Trainer wurden direkt informiert.

Bliibet gsund!
Vorstand SC Goldau

News 29. Oktober 2020 – Spielbetrieb eingestellt

Nach dem gestrigen Entscheid des Bundesrates hat der IFV und die 1. Liga noch gestern Abend über das weitere Vorgehen informiert.

  • Die Saison im IFV-Verbandsgebiet ist ab sofort unterbrochen. Alle geplanten Spiele werden verschoben. Dies betrifft alle Kategorien.
  • Das Komitee der Ersten Liga hat entschieden, die 1. Liga per sofort zu unterbrechen. Eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch in diesem Jahr ist nicht möglich.
  • Update: Der Trainingsbetrieb der Aktivmannschaften und A- und B-Junioren ist seit dem 29. Oktober 2020 eingestellt. Die jüngeren Stufen dürfen unter Einhaltung des Schutzkonzeptes weiterhin trainieren. Die Trainer wurden direkt informiert.

Bliibet gsund!
Vorstand SC Goldau


News 22. Oktober 2020 – neue Schutzmassnahmen

Aufgrund der neuesten Regelungen seitens Kanton und Bund hat der SC Goldau sein Schutzkonzept angepasst.

Die wichtigsten Massnahmen im Überblick:

  • Maskenpflicht (ab 12 Jahre) auf dem Sportplatz Tierpark und Kunstrasen PHSZ
  • Konsumation von Essen und Getränken nur sitzend erlaubt
  • Update: Seit dem 26. Oktober sind max. 30 Zuschauer*innen an Heimspielen erlaubt.

Wir danken für Euer Verständnis und dass ihr mithelft, die Gesundheit aller zu schützen. Bei Fragen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung.

Vorstand SC Goldau


News 16. Oktober 2020 – Maskenpflicht beim SC Goldau

Aufgrund der aktuellen Corona-Fallzahlen hat der Kanton Schwyz ab heute, 16. Oktober 2020, eine Maskenpflicht für sämtliche Veranstaltungen ab 50 Personen verordnet. Die Verordnung betrifft auch unseren Verein.

Aufgrund dieser neuen Schutzmassnahme gilt daher auf dem Sportplatz Tierpark und dem Kunstrasen PHSZ ab sofort und bis auf weiteres eine allgemeine Maskenpflicht beim Betreten der Sportanlagen. Zuschauer, Ersatzspieler und Trainer sind verpflichtet, eine Maske zu tragen. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Spieler und Spielleiter auf dem Spielfeld sowie Kinder unter 12 Jahren. 

Alle Personen werden gebeten, ihre Schutzmaske selbst mitzunehmen. Falls die Maske vergessen geht, kann eine beschränkte Menge an Heimspielen auf dem Sportplatz Tierpark beim Eingang für CHF 1.– bezogen werden. Das Contact Tracing (Präsenzliste oder Mindful-App) gilt nach wie vor.

Der Sport Club Goldau dankt für Eure Kooperation und bittet Euch eingehend, die Verhaltens- und Hygieneregeln von Bund und Kanton einzuhalten. Vielen Dank und gute Gesundheit.

Vorstand SC Goldau


News 10. September 2020 – Contact Tracing wird noch einfacher

Der SC Goldau bietet seinen ZuschauerInnen ab sofort die Möglichkeit, sich für alle Heimspiele über die kostenlose App Mindful zu registrieren. Besonders für wiederkehrende Fans erleichtert dies den Zutritt erheblich.

Die bisherige Lösung über die mehrmalige Angabe der Personalien entfällt dadurch. Neu muss man sich nur noch einmal registrieren. Danach kann man über die App beliebig oft ein- und auschecken. Eine Registrierung über den Eintrag in eine physische Präsenzliste ist nach wie vor möglich.

Wie funktioniert die Mindful App?

  1. Download der App. Einmalige Registrierung.
  2. Am Eingang App öffnen, angebrachter QR-Code scannen und einchecken. Bestätigung am Eingangspersonal zeigen.
  3. Beim Verlassen des Fussballplatzes wieder auschecken. Nach 14 Tagen werden die Daten automatisch gelöscht.

Kostenloser Download:
App Store
Google Play Store


News 28. August 2020

Liebe Fussballfans

Das Schutzkonzept wurde leicht angepasst. Informationen über die Regelungen im Umgang mit COVID-19 während des Meisterschaftsbetriebs der 1. Mannschaft findet ihr in dieser News.

Euer Vorstand

News 12. August 2020

Liebe Fussballfans

Pünktlich zum Saisonstart steht das angepasste Schutzkonzept bereit. Informationen über die Regelungen im Umgang mit COVID-19 während des Meisterschaftsbetriebs der 1. Mannschaft findet ihr in dieser News.

Euer Vorstand

News 5. Juni 2020

Liebe SCG-Familie

Das neue Schutzkonzept des SFV ist publiziert und der Vorstand des SC Goldau hat folgende Entscheidung getroffen:

Der SCG nimmt ab dem Montag 08.06.2020 für die Aktiven und in Folge «Feiertag Fronleichnam» ab Montag 15.06.2020 für die Junioren den Trainingsbetrieb unter Vorbehalt der Ausarbeitung eines für den SCG angepassten Schutzkonzeptes wieder auf. Das Schutzkonzept des SCG findet ihr hier.

Die jeweiligen Trainer werden die Teams/Eltern über die geltenden Rahmenbedingungen und den definitiven Trainingsstart informieren. Die Details rund um das Schutzkonzept werden in Kürze auf der Webseite des SC Goldau aufgeschaltet.

Euer Vorstand



News 7. Mai 2020

Liebe SCG-Familie

Da die Vorgaben des geforderten Schutzkonzeptes für einen Trainingsbetrieb in Kleingruppen aus unserer Sicht nicht zufriedenstellend umsetzbar sind (max. 4 Gruppen à 5 Personen je Spielfeld, Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Spielern, tägliche Reinigung der Trainingsanlage sowie nach jeder Benutzung Reinigung/Desinfektion des benutzten Trainingsmaterials), verzichtet der SC Goldau auf die Wiederaufnahme der Trainings ab dem 11. Mai.

Unter dem folgenden Link findet ihr das Schutzkonzept des SFV.

Wir alle wollen so rasch wie möglich wieder auf den Platz und unsere Fussballschuhe schnüren und hoffen, dass wir in den nächsten Wochen die Trainings wieder unter vernünftigen Rahmenbedingungen aufnehmen können. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir euch wieder informieren.

Vielen Dank für euer Verständnis und beste Grüsse

Euer Vorstand


News 9. April 2020 – Corona-Pandemie – zeige Herz!

Sport Club Goldau unterstützt seine Sponsoren

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder

Seit dem 13. März 2020 ruht beim SC Goldau der Ball. Der Trainings- und Spielbetrieb ist bis mindestens 30. April 2020 eingestellt. In dieser schwierigen Zeit ist nicht nur der SC Goldau betroffen. Die Betroffenheit durchdringt unsere ganze Gesellschaft. Als grösster Sportverein der Gemeinde Arth wollen wir unsere Reichweite nutzen, um uns solidarisch zu zeigen. Unser Ziel ist es, in dieser schwierigen Zeit unsere teils langjährigen Partner zu unterstützen.

Unser Aufruf:
Helft unseren Dress-, Banden-, Matchball- sowie anderen Sponsoren, indem ihr bei ihnen einkaufen geht. Aktuell insbesondere die Firmen die Take-Away, Lieferservice und Rampenverkauf anbieten. Ebenfalls Firmen unserer Gönnerorganisationen club333 und SCG Classic Club. Ihr unterstützt so unsere Partner und das Gewerbe in unserer Gemeinde Arth.

Für uns als Verein ist es selbstverständlich, unseren Partnern in dieser schwierigen Zeit zur Seite zu stehen und ihnen zu helfen. Unterstützt uns bitte dabei!

Vielen Dank und bleibt gesund.

Sportliche Grüsse

Sport Club Goldau
Der Vorstand

Mitteilung als PDF


News 18. März – SC Goldau stellt Spiel- und Trainingsbetrieb ein

Der SC Goldau hält sich an die Weisungen des Schweizerischen Fussballverband. Aktuell ist damit gesamte Spiel- und Trainingsbetrieb des SC Goldau bis auf Weiteres ausgesetzt! Der SC Goldau analysiert die Situation laufend und wird Veränderungen zeitnah kommunizieren.

Der Vorstand

Medienmitteilung des SFV vom 16.03.2020
Zeitliche Präzisierung zur Aussetzung des Spielbetriebs vom Freitag letzter Woche: In Anlehnung an die Swiss Football League ist der gesamte Spielbetrieb des Schweizerischen Fussballverbandes, der Ersten Liga, der Amateur Liga und der Regionalverbände in allen Kategorien und Altersklassen bis mindestens zum 30. April 2020 ausgesetzt. Weil der Fussball gemäss Einschätzung des Bundesamts für Gesundheit (BAG) eine Mannschaftssportart mit erhöhter Ansteckungsgefahr ist, rät der SFV allen Klubs dringend davon ab, bis zum 30. April 2020 Trainings durchzuführen.


News 13. März

In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Vorstand des SC Goldau heute entschieden, dass sämtliche Trainings aller Aktiv- sowie Juniorenmannschaften bis auf weiteres und per sofort eingestellt werden.

Der SC Goldau stützt sich dabei auf die vom Bundesrat und dem BAG getroffenen Massnahmen. Der SFV setzt den Spielbetrieb auf allen Stufen bis auf weiter aus. Zur SFV Medienmitteilung

Natürlich bedauert der SC Goldau diese harten Massnahmen ausserordentlich. An den Worten von SFV-Zentralpräsident Dominique Blanc gibt es jedoch nichts zu rütteln, und der SCG unterstützt dieses Votum: „Es ist ein Entscheid im Sinne der Gesellschaft und der Gesundheit aller Menschen in unserem Land.“

In diesem Sinne, „macheds guet“ und hoffentlich bis bald!
Vorstand SC Goldau



News 12. März

Der SC Goldau bittet alle Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Helfer und Zuschauer sich an die vom BAG definierten Massnahmen zur Eindämmung des Coronoavirus strikt zu halten. Dies bei Trainings, Freund- und Meisterschaftsspielen. Sollte jemand Sympthome aufweisen und/oder Fieber haben – bleibt bitte unbedingt zu Hause. Wir raten älteren Personen und die vom BAG definierten Risikogruppen an, im Moment nicht an die Spiele zu kommen. Besten Dank für euer Verständnis.

Vorstand SC Goldau


News 02. März

Info’s zum Trainingsbetrieb
In Anlehnung zum regulären Schul- und Sportbetrieb der Gemeindeschule Arth-Goldau haben wir entschieden, den Trainingsbetrieb bis auf weiteres aufrecht zu erhalten. Trainer und Spieler nehmen an den Trainings auf eigene Verantwortung teil und es steht ihnen frei, den Trainings fernzubleiben und diese ausfallen zu lassen.

Wir weisen auf folgende Massnahmen hin, um das Risiko einer Ausbreitung zu senken:

  • Sämtliche Trainings sind fakultativ (Abmeldung beim Trainer)
  • Bei Erkältungssymptomen (Husten/Schupfen) bleibt man dem Training fern
  • Kein Trinken aus gemeinsamen Trinkflaschen. Jeder bringt seine eigene Trinkflasche mit
  • Die Trainer sind verpflichtet sicherzustellen, dass vor und nach dem Training alle Spielern die Hände waschen
  • Kein Händeschütteln, Shake-Hands und Umarmungen
  • Duschen ist fakultativ

Dies gilt bis auf weiteres. Sollte sich die Situation ändern, werden wir an dieser Stelle wieder informieren.

Aktuelle Informationen zum SFV-Spielbetrieb stets online.

Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Mithilfe!

Der Präsident
Reto Bisang

Migros – support your Sport

Die Migros unterstützt den Amateursport mit einem Fördertopf von 3 Millionen Franken. Jetzt in den Migros-Filialen Vereinsbons sammeln und gleichzeitig unseren Verein unterstützen.

Unser Projekt:

Auf dem Sportplatz Tierpark müssen die Fussballtore und Tornetze zum Teil ersetzt werden. Ein finanzieller Zustupf würde uns diesen Ersatz sehr erleichtern. Zudem möchten wir beim Nebenplatz einen Unterstand realisieren.

So funktioniert’s:

Pro CHF 20.– Einkaufswert gibt es ab sofort bis am 12. April 2021 einen Vereinsbon im Migros-Supermarkt, auf shop.migros.ch und bei sportxx.ch. Danach einfach QR-Code scannen und unserem Verein zuweisen.

In 3 Schritten:
1. Einkaufen bei der Migros
2. QR-Code scannen und “SC Goldau” zuweisen
3. Möglichkeit erhalten, eine von 1000 Migros-Geschenkkarten im Wert von je CHF 100.- zu sichern

Neben diesen Vereinsbons können auch Direktspenden für das Projekt gemacht werden. Dabei kannst du gleich anschliessend ganz einfach und bequem einen kleinen Beitrag unserem Projekt zusprechen.

Herzlichen Dank!

Der Sport Club Goldau dankt euch allen herzlich für euren finanziellen “Zustupf”.

Sportliche Grüsse
Vorstand SCG

Frohe Weihnachten

Liebe SCG-Familie

Ein turbulentes und herausforderndes Jahr liegt hinter uns. Corona hatte einen grossen Einfluss auf das Fussballjahr 2020. Die gute Nachricht: Wir haben es selbst in der Hand, wie wir als Gemeinschaft damit umgehen.

Der Fussball ging bekanntlich frühzeitig in die Winterpause. Wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird, ist momentan noch unklar. Die verlängerte Winterpause gibt uns aber Gelegenheit, unsere Batterien wieder aufzuladen.

Es ist schön, neben unseren Liebsten mit den SCG-Mitgliedern eine zweite Familie zu haben. Der Vorstand bedankt sich bei allen Spieler*innen, Trainer*innen, Eltern, Helfer*innen, Fans, Gönnervereinigungen und Sponsoren für die Flexibilität und das enorme Engagement für unseren Verein in dieser ausserordentlichen Zeit.

Wir alle hoffen, dass auf und neben dem Fussballplatz bald wieder Normalität eingekehrt und wir dem gewohnten Vereinsleben nachgehen können. Im nächsten Jahr feiern wir nämlich unser 75-Jahre-Jubiläum.

Wir wünschen euch und euren Liebsten fröhliche und besinnliche Festtage mit vielen gemütliche Stunden sowie einen guten Rutsch ins Jubiläumsjahr.

Herzliche Grüsse
Vorstand SC Goldau

SC Goldau verpflichtet neuen Torhüter

Der Sport Club Goldau hat Samuel Blättler unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Torhüter, der zuletzt für den SC Cham auflief, verstärkt die Tierpärkler ab der Winterpause.

Von Simon Krienbühl

Seine ersten Schritte als Fussballer hat Blättler für den FC Hergiswil absolviert. Danach stand er von der U-13 bis U-18 als Torhüter des FC Luzern zwischen den Pfosten. Anschliessend kehrte er für drei Saisons zu seinem Stammverein nach Hergiswil zurück. Nach einem 4-jährigen Gastspiel in Buochs spielte Blättler seit 2018 in der Promotion League für den SC Cham. 

Samuel Blättler: «Ich freue mich auf Goldau und die Spiele in der 1. Liga. Mit meinen Leistungen möchte ich tatkräftig zum Ligaerhalt beitragen. Mit Goldau verbinde ich bisher in erster Linie die damaligen Spiele in der 2. Liga interregional mit dem FC Hergiswil. Mit Nicolas Walker kenne ich bereits einen Teamkollegen. Von Goldau erzählte er mir nur Gutes.»

Blätter gilt als fussballerisch und physisch starker Torhüter. Wie sein grosses Vorbild, Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona, hat er den Ball gerne am Fuss, was einer guten Angriffsauslösung zugute kommt. Als seinen grössten sportlichen Erfolg bezeichnet er den Einzug in die Viertelfinals des Schweizer Cup 14/15 mit dem SC Buochs. Die grosse Überraschung erfolgte damals bereits in der 2. Runde. Buochs siegte mit Blättler im Tor mit 1:0 gegen die Berner Young Boys. 

Privat wohnt Blättler noch für kurze Zeit in der Stadt Luzern, bald steht aber der Umzug nach Ennethorw bevor. So fällt auch der Arbeitsweg zu den Pilatus Flugzeugwerken nach Stans kürzer aus, bei denen er als Disponent arbeitet. 

Sportchef Bruno Spiess: «Ich bin froh, dass wir Samuel Blättler verpflichten konnten. Mit ihm gewinnen wir einen Spieler, der bei Buochs und Cham wertvolle 1. Liga-Erfahrung gesammelt hat. Da Mattia Mettler im Winter ein Auslandsstudium beginnen, mussten wir auf der Torhüter-Position reagieren. Zudem hat sich Samuel Eichhorn entschlossen, nicht weiter für den SCG zu spielen.»

Der Sport Club Goldau wünscht Samuel Blättler einen erfolgreichen Start. 

Absage Hallenturnier 2021

Geschätzte Fussballfreunde

Aufgrund der aktuellen Situation, in welcher das Coronavirus unseren Alltag begleitet und bestimmt, hat sich das OK Hallenturnier an der Sitzung Ende Oktober entschieden, das Hallenturnier vom 16. bis 17. Januar 2021 vollumfänglich abzusagen. Nach einer genauen Prüfung der aktuellen Bestimmungen und der zur Verfügung stehenden Schutzkonzepte, respektive deren Umsetzung, haben wir festgestellt, dass eine für alle Beteiligten spannende Durchführung des Turniers und gleichzeitig die Einhaltung eines Schutzkonzeptes nicht vereinbart werden können.

Vor allem die Absage des Juniorenturniers ist uns sehr schwer gefallen, da wir gerade in der aktuellen Situation als Sportverein eine Abwechslung und die Möglichkeit eines sportlichen sowie gesellschaftlichen Austausches bieten möchten. Wir danken an dieser Stelle für euer Verständnis!

Ankündigung Hallenturnier 2022
Nichtsdestotrotz möchten wir es uns nicht nehmen lassen, bereits für das Hallenturnier 2022 Werbung zu machen. Der Termin für das nächste Hallenturnier ist bereits fixiert und findet im gewohnten Rahmen am 15. bis 16. Januar 2022 statt. Wir würden uns sehr freuen, an diesem Datum wiederum möglichst viele Juniorinnen, Junioren, Spierinnen und Spieler sämtlicher Kategorien, Helfende sowie Zuschauerinnen und Zuschauer begrüssen zu dürfen.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns auch bei unseren Hauptsponsoren, der Fidura Treuhand AG, der Schwyzer Kantonalbank sowie der CSS-Versicherung als Apéro-Sponsor, welche uns bei einer Durchführung in diesem Jahr wiederum unterstützt hätten. Zudem sind wir auch überzeugt, dass viele weitere Sponsorinnen und Sponsoren trotz einem unter Umständen schwierigen Geschäftsjahr wiederum einem Engagement zugesagt hätten. Für diese Treue danken wir herzlich!

Im Namen des OK wünsche ich euch hiermit alles Gute und viel Gesundheit für die kommenden Wochen und Monate! Ich bedanke mich nochmals für das Verständnis, die Treue und freue mich, euch bei der Ausgabe 2022 wieder begrüssen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüssen
Adi Suter, OKP

Eine turbulente Hinrunde geht frühzeitig zu Ende

Liebe Fussballfans

Der Bundesrat hat letzte Woche ein schweizweites Verbot für Kontaktsportarten festgelegt, welches auch weitreichende Konsequenzen für den SC Goldau mit sich bringt.

Saisonunterbruch
Konkret bedeutet dies, dass die Winterpause vorgezogen wird und alle Spiele der 6 Aktiv- und der 18 Junioren-Mannschaften verschoben sind. Die Saison kann frühestens im nächsten Frühjahr fortgesetzt werden. Der Trainingsbetrieb für unter 16-Jährige kann unter Einhaltung des Schutzkonzeptes weitergeführt werden. Wir setzen alles daran, dass wir die Trainings für Junioren aufrechterhalten können. Diesbezüglich haben wir bei der Gemeinde Arth unser Schutzkonzept für die Hallenbenützung in den Wintermonaten eingereicht. Sobald ein Entscheid vorliegt, informieren unsere Trainer die Eltern unserer Junioren. Selbstverständlich entscheiden Trainer im Austausch mit den Eltern, ob Trainingseinheiten durchgeführt werden oder nicht.

Reto Bisang, Präsident
Bild: Andy Scherrer

Sportlich anspruchsvolle Hinrunde
Für unsere 1. Mannschaft kommt der Saisonunterbruch, isoliert betrachtet, nicht zur Unzeit. Die Mannschaft konnte ihr Potenzial während der Hinrunde nur selten abrufen. Abschlusspech etc. zeigten uns, dass Fussballspiele oft im Kopf entschieden werden. Mit 3 Punkten aus 10 Spielen überwintert «s Eis» auf dem letzten Tabellenplatz. Mannschaft und Verein haben sich natürlich mehr erhofft. Die Pause soll nun genutzt werden, um vorerst individuell zu trainieren, zu analysieren und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Wir alle sind überzeugt, dass in den verbleibenden 16 Spielen noch vieles möglich ist. Mit der Unterstützung aller Beteiligten und dem ungebrochenen Willen schaffen wir den Ligaerhalt!

Das Komitee der 1. Liga erarbeitet aktuell mögliche Szenarien für die Wiederaufnahme der Meisterschaft im Jahr 2021. Dabei werden verschiedene Startdaten simuliert, immer unter Berücksichtigung einer vernünftigen Vorbereitungszeit. Da heute niemand voraussehen kann, wie sich die epidemiologische Lage entwickelt, ist dabei Flexibilität gefragt.

Den Sprung in die Aufstiegsrunde für die 3. Liga hat unsere 2. und 3. Mannschaft geschafft. Wir gratulieren den Spielern und Trainern herzlich für die guten Leistungen und wünschen viel Erfolg für die Aufstiegsrunde. Auch unsere Senioren-, Frauen- und Junioren-Teams spielten eine gute Hinrunde.

Herausfordernde Covid-Schutzmassnahmen
Die Hinrunde war nicht nur sportlich, sondern auch organisatorisch eine Herausforderung. Sich immer wieder ändernde Schutzkonzepte verlangten ein Höchstmass an Einsatz und Flexibilität seitens des Vorstands, den Trainern sowie den vielen Helfern, die alle ehrenamtlich tätig sind, einiges ab. An dieser Stelle gebührt ein grosser Dank unserem Covid-19 Beauftragten Dani Wyler und den vielen Helfern und Eltern für ihren unermüdlichen Einsatz.

Wir danken allen Sponsoren, Gönnerorganisationen und Fans für die Unterstützung in diesen speziellen Zeiten. Wir alle hoffen, dass es die Corona-Situation im Frühjahr soweit zulässt, dass wieder ein geregelter Spielbetrieb aufgenommen werden kann und wir alle unserem geliebten Hobby nachgehen können.

Der Sport Club Goldau wünscht allen eine schöne und vor allem gesunde Zeit.

Reto Bisang, Präsident SC Goldau

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club