Geschichte

75 Jahre SC Goldau

22. Juni 2021

75 Jahre SC Goldau

Am Dienstag, 22. Juni 2021 wurde der Sport Club Goldau 75 Jahre alt. Ein grosses Geburtstagsfest gab es aufgrund der aktuellen Corona-Umstände leider nicht. Dafür gab es digitale Geburtstagswünsche.

Gründung “SCG Classic Club”

1. August 2018

Gründung “SCG Classic Club”

Der Verein bezweckt die Unterstützung des SC Goldau, insbesondere für den Mehraufwand, welcher sich aus dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die 1. Liga auf die Saison 2018/19 ergab. Jetzt weiterlesen

Aufstieg in die 1. Liga

30. Juni 2018

Aufstieg in die 1. Liga

In der Saison 2017/18 glückte dem Fanionteam der nach 1987 erneute Aufstieg in die 1. Liga – ein wunderbares Abenteuer mit Spielen gegen Fussballgrössen wie den FC Biel-Bienne, FC Solothurn oder FC Wohlen. Nach einer verkürzten Saison 2020/21, der Corona-Pandemie geschuldet, musste man sich wieder aus der 1. Liga verabschieden. Fortan spielt s Eis in der 2. Liga interregional.

Neues Vereinslogo

11. August 2014

Neues Vereinslogo

Mit dem neuen Logo und dem Erscheinungsbild hat sich der SC Goldau fit für die Zukunft gemacht. Das neue Erscheinungsbild wurde vom Arther Grafiker Silvio Ketterer gestaltet. Das neue Logo symbolisiert das Goldauer Wappen, das sich in der Form eines rollenden Balles dreht. Diese Dynamik und die beiden bestehenden Clubfaben Rot und Gelb finden sich in sämtlichen Drucksachen, Fanartikel, Stadionbeschriftung und dem Internetauftritt wieder. Sie sorgt für ein zeitgemässes Erscheinungsbild ohne die Clubtradition zu vernachlässigen.

Sanierung Clubhaus

20. März 2011

Sanierung Clubhaus

Am Samstag, 13. November 2010 wurde wie geplant mit der Sanierung und Erweiterung des Umbaus begonnen. Das erste Ziel “Aufrichten der zusätzlichen Kabinen” konnte trotz Wintereinbruch vor Weihnachten realisiert werden. Ende Januar wurden die bestehenden Kabinen mit ihren neuen sanitären Einrichtungen schon wieder benutzt. Die neue Küchenanlage wurde mitte März in Betrieb genommen und die neuen Räumlichkeiten konnten auf die Eröffnung vom 20. März 2011 fertig erstellt werden.

Einweihung Rasenplätze

1. August 2006

Nach den schweren Schäden durch das Unwetter im August 2005 wurden beide Plätze rundum erneuert. Zum Saisonstart 2006/2007 konnte beide Rasenplätze im Spiel Goldau – Küssnacht den Spielern wieder übergeben werden. Zwischenzeitlich mussten alle Goldauer-Junioren während einem Jahr alle ihre Spiele auswärts antreten. Die 1. Mannschaft spielte ihre Heimspiel beim FC Muotathal.

Einweihung Kunstrasen

1. August 2006

Einweihung Kunstrasen

Zeitgleich mit der Eröffnung der Pädagogischen Hochschule Schwyz wurde der Kunstrasen eingeweiht. Für den SC Goldau ist dieser ein wichtiger Trainingsplatz und bei schlechtem Wetter eine Ausweichmöglichkeit zum Sportplatz Tierpark.

Task Force “Rettet den SCG”

25. August 2005

Task Force “Rettet den SCG”

Unter den Federn von Theo Jütz wird die Task Force “Rettet den SCG” gegründet. Diese hat das Ziel, die Einnahmeverluste und die Schäden am Sportplatz zu kompensieren. Das Bild zeigt die drei Referenten anlässlich der Informationsveranstaltung “Rettet den SC Goldau” vom 22. Oktober 2005: Margrit Betschart (Gemeinderätin), Ralf Ehrbar (Präsident SC Goldau) und Theo Jütz (Leiter Task Force).

Unwetter verwüstet Sportplatz

22. August 2005

Unwetter verwüstet Sportplatz

Die Unwetter vom 21. bis 23. August 2005 zerstörten die Fussballplätze des SC Goldau gänzlich. Vom Rossberg gerieten etwa 100‘000 bis 200‘000 Kubikmeter Hangmasse in Bewegung.

Aufstieg 2. Liga inter

8. Juni 2002

Am 8. Juni 2002 feiert der SC Goldau den Aufstieg in die 2. Liga interregional. Ganze zwölf Punkte Vorsprung weist man gegenüber dem Tabellenzweiten aus Aegeri auf.

Gründung club333

26. März 2002

Gründung club333

Die Gründungsversammlung des club333 wurde am 26. März 2002 im Restaurant Helvetia in Oberarth durchgeführt. Ralf Ehrbar und Zälli Beeler walteten damals als Präsident, respektive Vizepräsident. Im weiteren waren im Vorstand tätig: Bruno Rickenbacher, Denise Riedweg, Ivo Kenel, Guido Meier und Hubi Uhr. Der club, mit Sinn und Zweck der finanziellen Unterstützung der eigenen Juniorenbewegung sowie aber auch Unterstützung des SCG’s, entstand damals aus

50 Jahre SC Goldau

24. Juni 1996

Zum 50-Jahre-Jubiläum erschien eine Lektüre, welche die Clubgeschichte der vergangen 50 Jahre wiederspiegelte. Mitverantwortlich waren Michael Barbieri, Sigi Fassbind, Bärti Leuthard und Michael Kretz.

Erstes Hallenturnier

1. Dezember 1991

Nach dem Neubau der Dreichfachturnhalle beim Berufsschulhaus organisieren die Veteranen erstmals ein Hallenfussball-Turnier.

Aufstieg 1. Liga

1. Juli 1987

Das 41. Vereinsjahr wird als das bisher erfolgreichste in die Vereinsgeschichte eingehen. Der IFV zeichnet den Club für die betse Gesamtleistung aller Vereine in der Saison 1986/1987 aus. Die 1. Mannschaft steigt erstmals in die 1. Liga auf.

Gründung Donatoren

1. Januar 1985

1985 wird die Donatorenvereinung durch Renato Meli und Theo Jütz (Präsident) ins Leben gerufen. Sie hat das Ziel, die Junioren des SCG (ca. 150) finanziell zu unterstützen. Ohne diese Organisation wäre es kaum denkbar, dass unsere Junioren alljährlich zu einem sehr günstigen Preis eine Woche Trainingslager geniessen können.

Gründung 100er Club

1. Januar 1980

Im Jahr 1980 gründet Paul Holzmann, Hermann Wyler und Frank Meyer den 100er Club. Jedes Mitglied verpflichtet sich zur Leistung eines jährlichen Beitrages von CHF 100.-. Die Einnahmen werden dem SC Goldau für freien Verfügung gestellt.

Grosses Züglete

18. Juli 1978

Am 18. Juli 1978 erfolgte der erste Spatenstich für einen neuen Fussballplatz am heutigen Standort neben dem Tierpark. Die gesamten Kosten für den SCG belaufen sich auf ca. CHF 200’000.-. Aus dem Jubiläumfonds “25 Jahre SCG” werden CHF 30’000.- entnommen und CHF 40’000.- erbringt die Gönneraktion des SC Goldau. Die feierliche Einweihung der beiden neuen Sportplätze und des Clubhauses erfolgen am 12. Juli 1980.

Landkauf beim Tierpark

1. Juli 1971

Der Kauf des “Schmidigs-Areals” für einen neuen Sporplatz Tierpark wird in einer Gemeinde-Abstimmung realisiert. Ein Jahr später kommt der Kauf von 18615 m2 Wiese und Wald beim Tierpark zustande.

25-Jahr-Jubiläum

24. Juni 1971

Im Jahr 1971 feiert der SCG sein 25jähriges Bestehen. Während sechs Tagen wird gefeiert. Als Hauptereignis gastiert der Grasshoppers-Club Zürich auf dem Sportplatz Tierpark. In einem denkwürdigen Spiel gewinnt der aktuelle Schweizermeister mit 2:0 gegen Goldau. Die wohl bisher erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte liegt hinter uns. Die Goldauer beenden die Saison auf dem hervorragenden 2. Platz. Einen

Gründung der Supporter

1. November 1969

Im November 1969 wird durch Werner Ochsner, Martin Busler, Joe Hediger und Frank Meyer die Suppoterorganisation ins Leben gerufen. Schon im Gründungsjahr erreichten sie die stolze Zahl von 124 Mitgliedern. Jedes Mitglied bezahlte einen Grundbeitrag von CHF 5.- und zusätzlich 50 Rp. pro geschossenes Tor der ersten Mannschaft.

Aufstieg 2. Liga

1. Juli 1961

In der Saison 1960/1961 steigt das Fanion-Team in die 2. Liga auf.

Aufstieg 3. Liga

1. Juli 1957

Zum 10jährigen Bestehen haben die Spieler mit Spielertrainer Emil Bachmann den Aufstieg in die 3. Liga geschafft.

Erstes Grümpelturnier

1. Juli 1951

An der GV von 1951 wird zum ersten Mal über das Grümpelturnier verhandelt. Es heisst: “Der Vorstand wird alles versuchen, um ein richtiges Volksfest auf unserem Sportplatz zu veranstalten.” Dieses Turnier wird bis zum Jahr 1990 abgehalten, es finden 28 Grümpelturniere statt.

Erstes Cupspiel

3. November 1948

Für das Cupspiel SC Goldau – Kickers vom 23. März 1947 ist eine grosse Werbung in Form von Flugblättern lanciert worden. Die anschliessende Unterhaltung nach dem Spiel mit dem Orchester Schmidig, Goldau, bringt zwar viel Stimmung und Gemütlichkeit, aber es kostet den Club einfach zuviel.

Sportplatz Bischofshausen eingeweiht

20. Oktober 1946

Auf dem Bischofshausen-Platz kommt es am 20. Oktober 1946 zur Platzeinweihung. Das erste Heimspiel gegen den FC Zug wird glatt mi 4:1 gewonnen.

Gründung Sport Club Goldau

22. Juni 1946

Am 22. Juni 1946 begrüsst der Vorsitzende Ernst Willi die junge Sport Club-Familie. Er spricht ausführlich über die Gründung des neuen Vereins. Als klare Abtrennung genüber dem ehemaligen Fussballcub, der sich 1936 auflöste. Es sei das Ziel, eine gesunde und kameradschaftliche Basis zu schaffen, für einen langjährigen Club mit Freude am Fussball. Das alte Hotel Gotthard ist das Vereinslokal des SC Goldau.

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club