SC Goldau II 2 1 Weggiser SC
10.04.2022 - 14.00
Schul- und Sportanlage Oberarth, - Kunststoffrasen (SUSO)”, Goldau
4. Liga
  1. Liga: SC Goldau II – Weggiser SC 2:1 (1:1)

Erfolgreicher Auftakt in die AufstiegsrundeNach einer langen und intensiven Vorbereitung startete die zweite Mannschaft des SCG am Sonntag mit einem Heimsieg gegen den Weggiser SC in die Aufstiegsrunde der vierten Liga. Nach einer ausgeglichen ersten Hälfte drehten die Goldauer in der zweiten Halbzeit auf und verdienten sich dadurch den so wichtigen Startsieg.

Vorsichtiges Abtasten

Da die Aufstiegsrunde nur neun Spiele dauert hat jede Partie seine eigene Wichtigkeit. Da niemand gleich zu Beginn unter Druck zu geraten möchte ist die Auftaktspartie oft auch ein Nervenspiel. Dies merkte man beiden Mannschaften an, die ersten 15 Minuten bestanden hauptsächlich aus gegenseitigem Abtasten. Die erste Chance hatten die Weggiser durch einen Pfostenschuss, welchen die Goldauer schlussendlich wach rüttelte und sie dadurch besser ins Spiel kamen. Nach 25 Minuten konnten sie dann die Führung bejubeln. Nach einer Flanke von Metaj stieg Yuka hoch und konnte für genügend Präsenz sorgen um seine Gegenspieler zu beschäftigen, Nutzniesser daraus war Ademi, welcher am zweiten Pfosten mit einem tollen Direktschuss zum 1:0 traf. Leider verpasste es das Heimteam den Schwung mitzunehmen und liess den Gegner mehr und mehr ins Spiel kommen. Nach einer der wenigen Unstimmigkeiten in der Goldauer Defensive konnte Flavio Duschan alleine auf Bürgi zulaufen und für die Gäste ausgleichen. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen, wodurch das 1:1 zur Pause auch ein gerechtes Resultat war.

Chancenplus für die Goldauer

Die Gastgeber starteten optimal in die zweite Hälfte, konnten das Spielgeschehen weitest gehend an sich reissen und sich gleich einige Chancen erspielen. Lafferma, Zeka und Metaj scheiterten aber in den ersten zehn Minuten allesamt mit ihren Versuchen. Es benötigte wiederum das Trio Ademi, Metaj und Yuka um den Torerfolg sicherzustellen. Letzterer gewann ein Kopfduell im Mittelfeld und erreichte damit Metaj, welcher Ademi in die Tiefe schickte, dank seiner Schnelligkeit entkam dieser der gegnerischen Verteidigung und brachte das Heimteam erneut in Führung. Nun behielten die Goldauer auch die Oberhand und die Partie wurde zudem etwas ruppiger. Es waren dann auch die Tierpärkler welche sich weitere klare Möglichkeiten herausspielen konnten. Zudem liess die Defensive um Krasniqi, Zeka, Theiler und Zweifel im zweiten Durchgang nur sehr wenig zu. Das erlösende 3:1 gelang den Goldauern schlussendlich durch Metaj, jedoch wurde die Aktion durch ein Abseits abgepfiffen obwohl ein Weggiser noch auf der eigenen Grundlinie stand, der Schiedsrichter entschuldigte sich, überliess aber im Anschluss trotzdem den Gästen per Schiri-Ball das Spielgerät. Daher blieb die Partie knapp und umkämpft. Kurz vor Schluss konnte sich der eingewechselte Annen nach einem langen Abschlag von Bürgi durchsetzen und nur noch per Foul gestoppt werden, das etwas harte Verdikt des Unparteiischen hiess Notbremse und dementsprechend eine rote Karte für Weggis. In Unterzahl konnten die Gäste dann keinen Lucky-Punch mehr erzwingen und die Goldauer gewannen vor allem aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient mit 2:1.

Wichtiger Auftaktssieg

Wie bereits beschrieben ist ein Sieg im ersten Spiel äusserst wichtig, da man sich in den neun Spielen der Aufstiegsrunde kaum Patzer erlauben darf. Die ersten drei Punkte sind nun für die Goldauer gesichert, wodurch man mit gestärktem Selbstvertrauen in die nächsten Partien gehen darf. Ermutigend ist dabei vor allem der Auftritt der jungen Truppe in der zweiten Halbzeit und der Wille sich füreinander einzusetzen um den Sieg einzufahren. Nun gilt es diesen Spirit nach der Osterpause auch auswärts in Dietwil in zwei Wochen wieder auf den Platz zu bringen.

Fussball, 4. Liga: SC Goldau II – Weggiser SC 2:1 (1:1)

„Schul- und Sportanlage Oberarth, – Kunststoffrasen (SUSO)”, Goldau –, 120 Zuschauer, – Tore: 25. Ademi 1:0, 33. Duschan 1:1, 56. Ademi 2:1 – SC Goldau: D. Bürgi; C. Zweifel ; S. Zeka; L. Krasniqi (C); L. Theiler; D. Shala; M. Yuka; N. Walker; B. Ademi; S. Lafferma; E. Metaj (L. Horath, N. Nasufi, F. Marty, L. Sommaruga, A. Morina, R. Annen) – Weggiser SC: Bühler; Gloggner; Buser; Greter; Meyer; Hegglin; Kolb; Nrecaj; Baggenstos; Winiger; Duschan – Verwarnungen: Metaj, Hegglin, Krasniqi, Greter, Shala – Spielausschluss: Buser – Bemerkungen: Goldau ohne F. Beeler, B. Yilmaz (abwesend) T. Zumbühl, M. Betschart, E. Kadrijaj, R. Truttmann (verletzt), L. Hasler, A. Mathis, T. Uli (A-Junioren)

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club