Trainingslager Tag 4

2016-02-14 13.36.21

Dienstag 16.02.2016

Der Trainingslager-Dienstag ist traditionell der Tag des ersten Freundschaftsspiels. So war es auch dieses Jahr. Auf Grund der nun doch sehr müden Beine und des eben erwähnten Freundschaftsspiels stand am Morgen eine eher lockere Trainingseinheit auf dem Programm. Die Beine etwas bewegen und so möglichst viel Müdigkeit aus den Gliedmassen bringen war die Devise. Am Mittag wurde kräftig Kohlenhydrate getankt um möglichst viel Benzin im Tank zu haben für das Nachmittagsspiel. Weil unsere spanischen Gegner nachmittags noch ihrer Arbeit nachgehen mussten wurde das Spiel um 16.30 Uhr angesetzt. Die so gewonnene freie Zeit nach dem Mittagessen nutzten einige Spieler um ihr Talent beim Golf spielen zu zeigen in dem Sie auf der nahegelegenen Driving-Range ein paar Bälle schlugen. Um 16.30 Uhr war es dann vorbei mit der Herrlichkeit. Mit dem spanischen Gegner FC Consil (oder so ähnlich…) spielten wir gegen eine uns gänzlich unbekannte Mannschaft. Das Spiel begann sehr engagiert und die Spanier zeigten, dass sie einerseits technisch gut beschlagene Spieler in ihren Reihen hatten, aber andererseits durch ihr teils überhartes Einsteigen uns nichts schenken würden. Der SC Goldau jedoch führte die spielerisch feinere Klinge und kam in der Startphase immer wieder über die rechte Angriffsseite wo Koni Huser wirbelte zu guten Chancen. So war es dann auch der eben erwähnte Koni Huser, welcher nach gut zwanzig Minuten den SCG mit 1:0 in Führung schoss. Kurz darauf war es Simon Schmid, welcher nach einem Eckball das Durcheinander ausnutzte und den Ball zum 2:0 in die Maschen drosch. Für das Pausenresultat war unser Topskorer Zeno Huser besorgt, in dem er alleinstehend vor dem Torwart das 3:0 erzielte. In der zweiten Halbzeit mussten die Goldauer dann den harten Trainingseinheiten der letzten Tage etwas Tribut zollen. Die Tore fielen nun in regelmässigen Abständen und immer schön mal eins auf der einen und dann wieder eins auf der anderen Seite. Zeno Huser erzielte seine Treffer zwei und drei an diesem Tag, aber man musste eben auch noch drei Gegentreffer hinnehmen. Nichts desto trotz war der 5:3 Sieg für den SC Goldau schlussendlich verdient und die Leistung über die 90 Minuten weitgehend zufriedenstellend. Am Abend versammelte sich dann ein Grossteil der Mannschaft vor dem Fernseher um beim Champions League Spiel PSG-Chelsea zu sehen, wie man es noch etwas besser machen kann ;-).

Für den SC Goldau spielten: Meier, Bürgi, Sommaruga (46. Schafflützel), Büeler, Lokaj, Meyer (46. Schelbert), Simoni L., Spichtig (75. Di Clemente), Huser K., Schmid (46. Simoni J.), Huser Z.

Hier gehts zu den neusten Bildern

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club