Trainingslager Junioren Ba

IMG_20190412_183538_1

Die Vorfreude auf das Trainingslager war seit Monaten spürbar. Vergangenen Donnerstag starteten die Junioren Ba-Mannschaft des Sport-Club-Goldau in das Abenteuer Fussball-Trainingslager in Italien. Frühmorgens machte sich die 19-köpfige Equipe auf, Richtung Cattolica. Die Anreise mit dem Car verlief gemütlich und zeitlich nach Plan. Bereits am späten Donnerstag-Nachmittag konnte die erste Trainingseinheit bei sommerlichem Wetter und besten Bedingungen durchgeführt werden. Die folgenden Tage waren bestimmt durch Trainings, Essen, Beachen und Beisammensein. Mit jedem Tag wurden die Beine schwerer und der Kopf etwas müder. Der tolle Teamspirit spürte man jeden Tag aufs Neue. Was ohnehin innerhalb dieser Mannschaft schon aussergewöhnlich gut vorhanden ist, konnte während diesen Tagen noch weiter gefestigt und ausgebaut werden. So war sicher auch das gemeinsame schwimmen im Meer bei ziemlich frischen Wassertemperaturen ein Beispiel dafür. Leider musste sich kurzerhand ein Junior vor der Abreise krankheitsbedingt abmelden, ansonsten war die komplette Mannschaft im Trainingslager dabei. Gratulation!

Mit insgesamt fünf Trainingseinheiten und dem abschliessenden Freundschaftsspiel waren die Tage klar von Fussball und tollem Wetter geprägt. So konnten auch einige Spielsituationen trainiert werden, die es nun gilt in der Meisterschaft umzusetzen. Dazu gab es gegen Ende des Trainingslagers bereits die erste Möglichkeit. Beim Freundschaftsspiel gegen einen A-Junioren Gegner des FC Dielsdorf, dominierte der SCG trotz müden Beinen bereits von Beginn weg. Einige schöne Spielszenen fanden den Weg ins Spiel des SCG und die Tore vielen nach schönen Kombinationen. So gewann der SCG das Spiel verdient mit 8:3, was dann sicher auch positiv zum letzten gemütlichen Abend beigesteuert hat.

Die Rückreise am Montag verlief dann wiederum nach Plan, d.h. es war von Beginn weg klar, uns im Osterstau wiederzufinden. Dass dann die Grenzpolizei von Chiasso noch Zeit fand, uns zu ihrer Basis zu eskortieren und im Grossaufgebot – mit Hund – als Verdächtige zu klassieren, war nicht wirklich eingeplant. Nach erster Ungewissheit unsererseits waren wir dann froh, merkte man ihrerseits doch auch, dass unsere einzige Ladung Fussbälle und verschwitze Kleider waren. Was dann auch mit einem Schmunzeln ihrerseits für uns feststellbar war. Somit konnten wir das Trainingslager mit einigen Anekdoten und gesunden Spielern am Montagabend wieder mit der Ankunft in Goldau beenden. Viele solcher und auch nicht genannten Highlights sind sicher schöne Erinnerungen, welche die Jungs noch viele Jahre mit sich herumtragen werden.

Die Junioren bedanken sich bei den Sponsoren, welche uns finanziell im Trainingslager unterstützt haben. Herzlichen Dank dem club333 und der Juniorenkommission des Sport Club Goldau.

Zur Bildergalerie

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club