Junioren Dc (3/S): SC Steinhausen – SC Goldau c 2:5 (0:2)

In Steinhausen stand beim ersten Meisterschaftsspiel fürs Dc ein anderes Kaliber von Gegner auf dem Platz als beim Freundschaftsspiel in Schwyz am letzten Samstag.

Die Partie begann eindeutig mit Vorteilen für Steinhausen. Bis vors Tor waren die Zuger überlegen und die Goldauer mussten klar unten durch. Zum Glück konnten sie aber ihre Chancen nicht auswerten und so ging Goldau gleich beim ersten Angriff, einem Freistoss von Mars, mit 0:1 in Führung. Auch der zweite Angriff, ein Pass von Mars auf Edim, war erfolgreich.

Nach der Pause drehte Goldau auf und schoss nun nicht nur die Tore, sondern bestimmte auch das Spiel. Gleich zweimal nacheinander tankte sich Ronny auf der rechten Seite durch und flankte, wie er es im Training gelernt hat, mustergültig vors Tor, wo zuerst Dinah und dann Edim nur noch einzuschieben brauchten. Leider folgte dann ein kleines Tief im Goldauer Team. Steinhausen kam zehn Minuten vor Schluss bis auf 2:4 ran. In diesem Spielabschnitt merkte man auch, dass der Schiri ein Steinhauser war, aber Goldau kämpfte weiter und Dinah erhöhte sieben Minuten vor Schluss auf 2:5.

Tore: Dinah 2, Edim 2 und Mars 1

Aufstellung: Nicola Odermatt, Adonay Efrem, Petra Suter, Nadine Imhof, Sharokin Hanno, Mars Hoxha, Ronny Schuler, Dinah Sidler, Edim Mujic, Livia Zimmermann, Sandro Bürgi, Shanjay Thayaparan.

Trainer: Roger Schuler und Monika Suter

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club