Junioren Ea (1/S): SC Obergeissenstein a – SC Goldau 3:7 (2:4)

Der Cupmatch beim SCOG kam für die verunsicherte Truppe des SCG genau richtig. Gegen das Spitzenteam aus der 2. Stärkeklasse rechnete man sich gute Chancen auf ein Weiterkommen aus.

Die Einheimischen machten Goldau das Leben sehr schwer. Sie stellten sich mit dem ganzen Team in den Strafraum und versuchten sich in der Spielzerstörung. Offensiv traten sie nur nach Abstössen des Goalies auf und versuchten lange Bällen auf  ihren schnellen Stürmer zu spielen. Der SCG probierte sich durchzuspielen, was auch öfters gelang. So konnte man bis zur 15‘ mit 0:3 vorlegen.

Es folgten zwei Minuten mit zwei Abstössen des SCOG. Von der Sonne geblendet griff die gesamte Hintermannschaft der Goldauer daneben, 2:3! Das war es dann mit Offensivaktionen der Luzerner. Goldau versuchte es nun öfters mit Weitschüssen aus der 2. Reihe. Einer passte herrlich, zum 2:4, unter die Latte.

Nach der Pause zeigte sich dasselbe Bild. Goldau dominant, OG defensiv. Torchancen waren allerdings nicht sehr häufig. Nach einem Freistoss in der 36‘ gelang das spielentscheidende 2:5. Goldau versuchte immer wieder den Abwehrriegel der Luzerner zu knacken, diese schlugen die Bälle bis zur Mittellinie weg und das Spiel ging von vorne los. OG kam nur zu einer Möglichkeit in 25 Minuten. In den Schlussminuten gab es noch 3 Tore. Jeweils nach individuellen Fehlern konnten beide Teams profitieren: 55‘ 2:6, 58‘ 3:6, 59` 3:7.

Goldau siegte verdient und konnte nach 2 heftigen Schlappen etwas Selbstvertrauen tanken.

Es spielten: Imhof, Sidler, Suter, Popovic, Betschart, Zumbühl, Annen, Ulli, Besmer, Räber

Trainer: Steinegger

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club