Junioren Dc (3/S): SC Goldau Dc – Zug 94 3:3 (2:2)

Zum  zweiten Heimspiel dieser Saison empfingen die Junioren Dc des SC Goldau ihre gleichaltrigen Gegner von Zug 94. Der Start verlief für einmal sehr ausgeglichen, beide Teams versuchten ihr Spiel aufzuziehen. Torchancen erspielten sich aber weder die Gäste noch die Heimmannschaft. In der 17 Minute kam es dann zu einem Goldauer Angriff den Dinah abschloss, der Ball rugelte über die Torlinie, aber war er wirklich drin? Der Schiri entschied für Tor und schon stand es 1:0. Das gab dem Heimteam Aufschwung und nur drei Minuten später erhöhte Mars auf 2:0. Zwei Tore Vorsprung und nun etwas zurück lehnen? Leider nein, bereits zwei Minuten später fand der Ball nach einem Corner den Weg irgendwie ins Goldauer Tor. Und es kam noch schlimmer. Kurz vor der Pause konnte Zug zum 2:2 ausgleichen.

Kaum war das Spiel wieder Angepfiffen überrumpelten die Zuger die Goldauer förmlich und gingen mit 2:3 in Führung. Die Gäste gaben nun Vollgas und kombinierten sich vor Goldauer Tor. Etwa eine viertel Stunde vor Schluss bäumten aber die Goldauer nochmals auf und fingen an zu Kämpfen. Sie kamen Mal für Mal vors Zuger Tor und Sandro traf endlich zum 3:3 Ausgleich. Es lag sogar noch ein viertes Tor in der Luft, den Goldau machte Druck bis zum Schluss, leider ohne Erfolg und so gibt es dieses Mal nur einen Punkt.

Aufstellung: Nicola Odermatt, Adonay Efrem, Petra Suter, Nadine Imhof, Kim Steiner, Mars Hoxha, Sandro Bürgin, Edim Mujic, Dinah Sidler, Sharokin Hanno, Robin Besmer
Trainer: Roger Schuler und Monika Suter

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club