FC Hünenberg – SC Goldau Da 5:4

Leider mussten die Junioren Da des SC Goldau am letzten Mittwoch in Hünenberg ihre erste Niederlage in diesem Frühling einstecken.

Das Spiel begann mit einem Tor nach dem anderen, in der 5 Minute stand es bereits 1:2 für die Gäste. Tobias flankte in der ersten Minute auf den aufgerückten Verteidiger Fabian, welcher souverän verwertete. Leider glich Hünenberg nur wenig später aus. Im Gegenzug erhöhte aber Goldau dank einem Pass von Ronny auf Tobias auf 1:2. Nun ging es etwas länger bis der Ball den Weg ins Tor fand. Petra machte einen weiten Einwurf auf Ronny und Goldau führte 1:3. Leider ging es nun aber nicht weiter wie in den bisherigen Meisterschaftsspielen. Noch im ersten Drittel kam das Heimteam auf 2:3 heran und im mittleren Drittel klappte überhaupt nichts im Team der Goldauer. Die Zweikämpfe wurden zwar gewonnen und das Spiel fand mehrheitlich in der Platzhälfte der Zuger statt, aber die Pässe kamen nicht an und der Ball traf zwar die Latte, den Pfosten, ging knapp daneben, alles, aber den Weg ins Tor fand er nicht. Es ist auch etwas schade, wenn das Gästeteam immer aus dem Abseits zurück gepfiffen wird, ob es steht oder nicht, das Heimteam aber nicht nur ein Tor aus dieser Position schiesst. Aber das Spiel wurde sicher nicht nur wegen dem Schiri verloren.

Im letzten Drittel wollten die Goldauer noch einmal alles geben und den 4:3 Rückstand aufzuholen. Sie kämpften und drückten auf den Ausgleich, aber Hünenberg warf alles in die Verteidigung und konnte nach einem Konter sogar auf 5:3 davon ziehen. Kurz vor Schluss verkürzte Florian zwar noch auf 5:4, aber für mehr langte es leider nicht.

Goldau hat in diesem Spiel leider nicht an die Leistungen der bisherigen Spiele anknüpfen können und mussten sich geschlagen geben. Aber in den letzten drei Spielen werden sie noch einmal alles geben um die Führung in der Tabelle weiterhin verteidigen zu können.

Es spielten: Enrico Imhof, Petra Suter, Arber Maliqi, Fabian Lottenbach, Noah Hess, Ronny Annen, Robin Suter, Tobias Ulli, Robin Lottenbach, Kevin Simoni, Mars Hoxha Florian Thaqi

Trainer: Pirmin Lottenbach, Monika Suter

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club