Ein neues Logo und ein altes Platzproblem

SONY DSC

Die 68. Generalversammlung des Sport Club Goldau fand am letzten Donnerstag traditionell im Restaurant Gotthard in Goldau statt. Die Fussballer können auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Sorgen macht einzig der zu kleine Platz auf dem Sportplatz Tierpark.

Zu kleiner Platz bereitet Sorgen
Was dem SC Goldau schon länger bekannt ist, beschäftigt den Vorstand immer mehr. Präsident Ralf Ehrbar machte an der 68. Generalversammlung die Mitglieder auf das “Platzproblem” auf dem Sportplatz Tierpark aufmerksam. Dass das Spielfeld die Mindestanforderungen des Verbandes (100 Meter lang, 64 Meter breit) um wenige Meter (aktuell 99.6 Meter auf 61.7 Meter) nicht erfüllt, bereitet dem Vorstand schon seit einigen Jahren Kopfzerbrechen. So wäre es der 1. Mannschaft beispielsweise bei einem Aufstieg in die 1. Liga nicht möglich, die Heimspiele zu Hause auszutragen. Präsident Ehrbar befürchtet jedoch, dass die Anforderungen des Verbandes zukünftig auch auf die unteren Ligen ausgeweitet werden. Der Vorstand sucht derzeit nach Lösungen und ist am Abklären, ob der Platz vergrössert werden kann.

Neues Logo, alter Vorstand
Im vergangenen Vereinsjahr hat der SCG zusammen mit dem Arther Grafiker Silvio Ketterer ein neues Logo und Corporate Design erarbeitet. Präsident Ehrbar bedankt sich noch einmal bei Silvio Ketterer für seine Arbeit. Ebenfalls stellt der Präsident die neuen Werbeartikel des Clubs vor. So können ein Fanschal (CHF 25.-) sowie ein Victorinox-Taschenmasser im SCG-Design (CHF 20.-) im Clubhaus erworben werden.

Keine Änderungen gibt es im Vorstand. Die Vorstandmitglieder Samuel Bättig (Sponsoring), Olivier Flückiger (Juko Präsident), Erwin Zurfluh (Kassier) und Patrick Frei (Presse) stellten sich für zwei weitere Jahre zur Verfügung und wurden von den Mitgliedern unter grossem Applaus wiedergewählt.

SONY DSC

Daniel Theiler mit Concettina Schuler (Vorstand SCG)

Ausgeglichene Rechnung
Der Kassier Erwin Zurfluh durfte den Mitgliedern erneut eine ausgeglichene Jahresrechnung präsentieren. Im letzten Jahr wurde viel in den neuen Vereinsauftritt und die Infrastruktur investiert. Trotzdem resultierte ein kleiner Gewinn. Die Rechnung wurde durch die zwei SCG-Revisoren Pius Imhof und Fabian Elmiger, sowie der Revisorin Evi Schmid geprüft und als korrekt befunden. Die Rechnung wurde durch die Mitglieder einstimmig angenommen.

Zwei neue Mitglieder in der “SCG-Hall-of-Fame”
Bei den Ehrungen wurden der langjährige Torhüter und nun Torhütertrainer André Kälin zum Freimitglied gewählt. Diese Ehre fiel ebenfalls dem langjährigen Juniorentrainer Salvatore “Salvi” Mulé zu. Als Ehrenmitglieder – und damit sozusagen die Aufnahme in die “SCG-Hall- of-Fame” – schlug der Vorstand die Brüder Marcel und Daniel Theiler vor. Dieser Vorschlag wurde von der Versammlung mit einem tosenden Applaus bestätigt. Marcel und Daniel Theiler sind zwei SCG-Urgesteine und waren schon beinahe in allen Funktionen tätig. Beide natürlich als aktive Fussballer. Marcel danach als Juniorentrainer und über mehrere Jahre als OK-Präsident des Hallenturniers. Daniel war nach seiner Aktivkarriere Trainer der zweiten Mannschaft, Vorstandsmitglied, Juniorentrainer und ebenfalls jahrelang im Organisationskomitee des Hallenturniers. Präsident Ralf Ehrbar dankte den geehrten für ihre wertvolle Arbeit für den Verein.

Patrick Frei, Presse SC Goldau

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club