70. Generalversammlung Sport Club Goldau

SCG Logo

An der 70. Generalversammlung des Sport Club Goldau gab vor allem die im vergangenen Sommer abgeschlossene Platzerweiterung zu Reden. Die vorgesehenen Kosten wurden dabei überschritten. Deshalb mussten die Jahresbeiträge angehoben werden, was von den zahlreichen an der GV erschienen Mitglieder deutlich angenommen wurde.

Kostenüberschreitung bei der Platzerweiterung
Aufgrund der Anforderungen des Schweizerischen Fussballverbandes sah sich der SC Goldau im letzten Sommer gezwungen, das Hauptspielfeld auf dem Sportplatz Tierpark zu vergrössern. Die Mitglieder stimmten dieser Platzvergrösserung an der ausserordentlichen Generalversammlung am 15. Oktober 2015 zu. Nachdem der Umbau im Sommer 2016 abgeschlossen war, wurde der Vorstand im vergangenen Herbst darüber informiert, dass die vorgesehenen Kosten überschritten wurden. Es wurden von verschiedenen Seiten Fehler begangen, jedoch wurden alle Arbeiten korrekt ausgeführt. Durch die nun höheren Schulden sah sich der Vorstand gezwungen, die Mitgliederbeiträge zu erhöhen. Der Generalversammlung wurde vorgeschlagen, die Beiträge der Aktiven um CHF 50 und diejenigen der Junioren um CHF 30 zu erhöhen. Mit diesen zusätzlichen Einnahmen – und einem Sparprogramm, welches sich der Vorstand auferlegt hat – können die Schulden in den kommenden Jahren abbezahlt werden. Die 127 an der GV anwesenden Mitglieder und die neun Vorstandsmitglieder stimmten der Erhöhung grösstenteils zu. Insgesamt gab es 17 Gegenstimmen und 17 Enthaltungen.

SCG mit kleinem Verlust im 2016
Das Vereinsjahr 2016 wurde mit einem kleinen Verlust abgeschlossen. Finanzchef Erwin Zurfluh erläuterte die Jahresrechnung. Die Buchhaltung wurde von den Revisoren Fabian Elmiger, Evi Schmid und Pius Imholz stichweise kontrolliert und für korrekt befunden. Die Rechnung bezüglich des Platzumbaus wurde von den Revisoren jedoch angesichts der Situation im Detail überprüft. Auch diese Buchhaltung wurde durch den Kassier einwandfrei geführt. Die Generalversammlung stimmte der Jahresrechnung ohne Gegenstimme zu und erteilte dem Vorstand die Decharge.

Auch das von Finanzchef vorgeschlagene Budget für das Jahr 2017 wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. Mit den budgetierten höheren Abschreibungen muss wiederum mit einem kleinen Verlust gerechnet werden.

Pascal Zahler zum neuen Pressechef gewählt
Unter dem Traktandum “Wahlen” wurden die Vorstandsmitglieder Erwin Zurfluh (Finanzen), Olivier Flückiger (JUKO-Präsident) und Samuel Bättig (Sponoring) wiedergewählt. Nach zehn Jahren im Vorstand gab Pressechef Patrick Frei seinen Austritt aus dem Vorstand bekannt. Als neuer Pressechef wurde Pascal Zahler in den Vorstand gewählt.

Fünf neue Ehrenmitglieder
Zu Freimitgliedern ernannt wurde Mladen Trivun und Mirco Dummermuth. Dies nachdem die beiden seit zehn Jahren als Aktive beim SCG Fussball spielen. Zuwachs bekamen auch die Ehrenmitglieder. Gleich fünf Mitglieder wurden zu Ehrenmitgliedern erkoren. Daniel Horat wurde für seinen unermüdlichen Einsatz und unzählige Frondienst-Stunden geehrt. Adi Nafzger wurde als abtretender Präsident des Club 333 zum Ehrenmitglied ernannt, genau gleich wie Bruno Rickenbacher, welcher jahrelang als Kassier des Club 333 tätig war. Patrick Frei wurde nach zehn Jahren als Pressechef ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt. Und auch Cornel Wiget wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Wiget war jahrelang als Schiedsrichter und Instruktor tätig, und wurde durch seinen Schiedsrichter-Kollegen Werner Hardegger mit einer Laudatio geadelt.

Patrick Frei, Presse SC Goldau

Hauptsponsor

Vereinsausrüster

CO-Sponsor

1000er Club

Juniorensponsor

CO-Sponsor

CO-Sponsor

1000er Club